Public Viewing Karte MVV, S-Bahn

Bauarbeiten bei der S-Bahn: So kommen Sie nach dem Public Viewing nach Hause

Damit Fußball-Fans heute Abend nach dem Spiel noch gut nach Hause kommen, verschiebt die Bahn ihre Bauarbeiten heute Nacht um eine Stunde und setzt zusätzlich Pendelzüge ein. Auch die MVG verstärkt die U-Bahnlinie U3.

 

Zwar kommt es zurzeit nachts auf der S-Bahn-Stammstrecke auf Grund von Schienenschleifarbeiten zu Umleitungen und Haltausfällen, am Donnerstagabend sollen die Arbeiten aber um eine Stunde nach hinten verschoben werden. Denn dann spielt die deutsche Fußball-Mannschaft im Halbfinale der EM gegen Frankreich, im übrigen bei perfektem Biergarten-Wetter. Damit alle Fans nach dem Spiel auch noch sicher nach Hause kommen können, fahren die S-Bahnen bis 23:45 Uhr regulär. Ab dann kommt es aber trotzdem zu Linienänderungen.

 

Die S-Bahnlinie S8 wird dann nur noch im 20-Minuten-Takt unterwegs sein. Nach Spielende werden zusätzlich bis ca. 0:30 Uhr Pendel-S-Bahnen zwischen Pasing und Ostbahnhof eingesetzt werden, die an allen Stationen halten. Außerdem wird in Pasing, an der Donnersbergerbrücke, am Hauptbahnhof und am Ostbahnhof ein Umstieg in die weiter führenden S-Bahnen möglich sein.

 

Natürlich ist das Spielende allerdings davon abhängig, ob es zu einer Verlängerung oder zum Elfmeterschießen kommt. Die Deutsche Bahn fordert deswegen dazu auf, die Heimreise mit ausreichend Puffer zu planen.

 

Hier die Linienänderungen ab 23.45 Uhr und die jeweils letzten Züge:

 

  • S1 Freising/Flughafen ab Hauptbahnhof ohne Halt an der Hackerbrücke. Letzte S-Bahn S1 Richtung Freising um 1.44 Uhr am Hauptbahnhof Gleis 32/33

 

  • S2 Petershausen/Altomünster ab Ostbahnhof, Gleis 7/8 und ab Hauptbahnhof, Gleis 25/26 ohne Halt an der Hackerbrücke. Letzte S2 Petershausen/Altomünster um 1.34 Uhr am Hauptbahnhof
    Letzte S2 Erding um 1.56 Uhr am Ostbahnhof

 

  • S3 Mammendorf ab Hauptbahnhof, Gleis 18 ohne Halt bis Pasing; ab Pasing alle Unterwegshalte bis Mammendorf. Letzte S3 Mammendorf ab Hauptbahnhof um 1.58 Uhr.
    Letzte S3 Richtung Holzkirchen um 1.34 Uhr am Ostbahnhof.

 

  • S4 Geltendorf ab Hackerbrücke. Letzte S4 Geltendorf um 1.43 Uhr an der Hackerbrücke.
    Letzte S4 Ebersberg um 1.54 Uhr ab Ostbahnhof. Letzte S6 Tutzing um 1.37 Uhr ab Hauptbahnhof.

 

  • Letzte S7 Kreuzstraße um 1.38 Uhr ab Ostbahnhof
    S7 Wolfratshausen ab Hauptbahnhof, Gleis 35/36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Letzte S7 Wolfratshausen um 1.37 Uhr ab Hauptbahnhof.

 

  • S8 fährt ohne Abweichungen vom Flughafen über die Stammstrecke nach Herrsching. Letzte S8 Richtung Herrsching um 1.17 Uhr ab Ostbahnhof und 1.37 Uhr ab Pasing.

 

Verstärkung der U-Bahn

 

Zudem verstärkt auch die MVG die U-Bahnlinie U3. Am Donnerstag fahren die U-Bahnen ca. 1,5 Stunden länger, bis 21 Uhr zwischen Innenstadt und Olympiazentrum im 5-Minuten-Takt, damit alle rechtzeitig zum Spielbeginn am Olympiapark ankommen. Auch nach dem Spiel wird die Linie verstärkt.

 

Nach U-Bahn-Betriebsschluss wird es bei Bedarf einen U-Bahn-Pendelbetrieb zwischen Münchner Freiheit und Marienplatz geben, damit die letzten S-Bahnen dort auch erreicht werden.

 

Die besten Public-Viewing-Plätze

 

Damit Sie auch wissen, wo sie überall die Möglichkeit haben, das Spiel zusammen mit anderen Fans z verfolgen, haben wir hier die besten Orte zusammengefasst.

 

jl