Die Bayerische Bierkönigin 2016/2017, © „Bayerischer Brauerbund e. V.“

Bayerische Bierkönigin 2019/2020: Bewerbungsphase beginnt heute

Ab heute beginnt die Bewerbungsphase für die Bayerische Bierkönigin 2019/2020. Teilnehmen kann jede Frau, solange sie mindestens 21 Jahre alt ist und in Bayern geboren und aufgewachsen ist. Ende der Bewerbungsphase ist der 20.02.2019.

 

Für viele ist es ein Traum: „Bayerische Bierkönigin“ und somit „Herrscherin“ über Bayern zu sein. Vergeben wird der Titel seit 2009 vom Bayerischen Brauerbund.

 

Wer sich bewerben und die aktuelle Königin, Johanna Seiler, beerben will, muss einfach nur ein Bewerbungsformular mit persönlichen Daten an den Bayerischen Brauerbund schicken. Grundvoraussetzung ist eine bayerische Herkunft und das Wissen über bayerische Traditionen und Bräuche. Hier könnt Ihr euch bewerben.

 

Für die Siegerin winken neben dem Titel ein Dienstfahrzeug, ein Exklusivdirndl, ein i-Phone 8, schöne Delegationsreisen und eine unvergessliche Amtszeit als Repräsentantin der einzigartigen bayerischen Bierkultur in und außerhalb Bayerns. Das Amt wird für ein Jahr vergeben.

 

Aufgabe der bayerischen Bierkönigin ist die Eröffnung von Festen oder die Teilnahme an Veranstaltungen, die der Bayerische Brauerbund ausrichtet. Aber auch Reisen in die ganze Welt stehen auf dem Aufgabenzettel. Zusätzlich gibt es ein Anzapftraining, da eine Bierkönigin auch mit dem Anstich vertraut sein muss.

 

Unter allen Bewerbungen die bis zum 20.02 beim Bayerischen Brauerbund eingehen, wählt eine Jury 24 Kandidatinnen aus, die für ein Casting nach München eingeladen werden. Nach dem Casting bleiben sieben Finalistinnen übrig, von denen eine Glückliche am 16.05 in München zur neuen Bierkönigin gekürt wird.