© John Bryant vom FC Bayern Basketball - Foto: FC Bayern Basketball

Bayern-Basketballer verlängern mit John Bryant bis 2017

John Bryant erneuert seinen ausgelaufenen Vertrag bei den Basketballern des FC Bayern München. Der Center wird demnach zwei weitere Jahre bis 2017 für den deutschen Vizemeister spielen.

 

 

„Wir sind sehr froh, dass wir John bei uns halten konnten, denn er hat sich in den vergangenen beiden Jahren zu einer wertvollen Konstante unseres Spiels entwickelt“, sagte Bayern-Geschäftsführer Marko Pesic nach der Einigung mit Bryant. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass John und mit ihm der FC Bayern den nächsten Schritt machen kann.“

 

 

John Bryant war im Sommer 2013 zu den Bayern gestoßen und feierte mit der Deutschen Meisterschaft 2014 seinen ersten Titelgewinn. Der 28-jährige Kalifornier, der sich derzeit auf Heimaturlaub befindet, übermittelte einen Gruß nach München: „Es ist großartig, wieder zum FC Bayern zurückzukehren. Wir haben ab sofort eine Mission und diese lautet, den Titel wieder nach München zu holen. Die Fans sollen wissen, wie sehr wir ihre Unterstützung schätzen. Ich freue mich schon darauf, sie ab Oktober wieder im Audi-Dome zu sehen.“

 

 

Bryant hat in den beiden vergangenen Jahren das Spiel der Bayern geprägt mit seiner Präsenz in der Zone und auch seinen Fähigkeiten aus der Distanz. Der zweimalige MVP der Liga (2012 und 2013) fand sich in seinem ersten Jahr immer besser zurecht in seiner leicht veränderten Rolle und entwickelte sich vom Go-to-Guy früherer Zeiten in Ulm zum Teamspieler. In der Meistersaison kam „Big John“ bei durchschnittlich 21:31 Minuten Spielzeit auf 9,1 Punkte und 6,7 Rebounds. 2014/2015 steigerte er sich unter Trainer Svetislav Pesic bei fast unveränderten Spielanteilen (21:47) auf 13,4 Punkte und 7,6 Rebounds pro Partie. Im Playoff-Finale 2015 avancierte der 2,11-m-Athlet mit 15,8 Zählern (und 60-prozentiger Dreierquote) zum Topscorer.

 

 

Der FC Bayern Basketball startet mit einem Heimspiel im Audi-Dome gegen Pokalsieger Oldenburg, voraussichtlich am Samstag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), in die neue Saison.