Der FC Bayern München in der Arena.

Bayern im Achtelfinale wieder gegen Arsenal – Dortmund zieht Benfica

Nyon – Der FC Bayern München bekommt es im Achtelfinale der Champions League wieder mit dem FC Arsenal um Fußball-Weltmeister Mesut Özil zu tun. Ein vermeintlich leichteres Los erwischte Bundesliga-Rivale Borussia Dortmund, der auf den portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon trifft. Bayer Leverkusen spielt unterdessen gegen den Vorjahresfinalisten Atletico Madrid.

 

 

Die Duelle Bayern-Arsenal haben fast schon Tradition. Zum vierten Mal in den vergangenen fünf Jahren wurden die beiden Clubs gegeneinander gelost. Erst in der vergangenen Saison kam es in der Gruppenphase zum Aufeinandertreffen. Arsenal siegte daheim 2:0, in München setzten sich die Bayern mit 5:1 durch. Davor war es auch dreimal in der Königsklasse im Achtelfinale zum deutsch-englischen Duell gekommen (2004/05, 2012/13, 2013/14), jeweils mit dem besseren Ende für die Münchner.

 

Für Leverkusen kommt es ebenfalls zu einem Wiedersehen. Erst in der Spielzeit 2014/15 hatte Bayer gegen Atletico gespielt, erst im Elfmeterschießen hatten sich die Spanier durchgesetzt. Das letzte Dortmunder Duell mit Benfica liegt dagegen schon einige Jahrzehnte zurück, 1963/64 hatte sich der BVB im Europapokal der Landesmeister gegen die Portugiesen durchgesetzt.

 

Die Achtelfinals werden zwischen dem 14. Februar und dem 15. März gespielt. Das Endspiel findet am 3. Juni in Cardiff statt.

 

 

dpa