Bayern-Spieler: David Alaba mit Holger Badstuber und Robert Lewandowski , © Foto: Rico Güttich

Bayern-Nationalspieler Badstuber nimmt Lauftraining auf

München – Fußball-Nationalspieler Holger Badstuber macht weitere Fortschritte auf dem Weg zu einem neuerlichen Comeback nach einer längeren Verletzungspause. Der 26 Jahre alte Abwehrspieler konnte am Mittwoch erstmals eine leichtere Laufeinheit auf dem Platz bestreiten, wie der Verein berichtete.

Badstuber hatte vor vier Monaten im Champions-League-Spiel gegen den FC Porto einen Muskelriss im linken Oberschenkel erlitten. Er musste danach ebenso operiert werden wie schon zuvor nach einem Muskelsehnenriss im linken Oberschenkel, den er sich in der Hinrunde der vergangenen Saison zugezogen hatte. Badstuber wird seit einem ersten Kreuzbandriss im rechten Knie Anfang Dezember 2012 immer wieder von schweren Verletzungen zurückgeworfen.

 

Mit großem Kampfgeist hat sich der Innenverteidiger jedoch immer wieder zurückgekämpft beim FC Bayern. Im vergangenen März, vor der erneuten Oberschenkelverletzung, hatte der WM-Teilnehmer von 2010 und EM-Teilnehmer von 2012 beim 2:2-Unentschieden gegen Australien in Kaiserslautern sogar ein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft gefeiert. Nach der erfolgreichen Operation in den USA und intensiver Aufbauarbeit wird es aber noch einige Wochen dauern, bis Badstuber wieder aktiv am Spielbetrieb teilnehmen kann.

 

Trotz der immer wiederkehrenden langen Verletzungsunterbrechungen, stehen sowohl die Vereinsführung als auch die Fans zu einhundert Prozent hinter Holger Badstuber.

(dpa)