Bayerns Basketballer triumphieren über Ludwigsburg

Die Basketballer des FC Bayern streben weiter souverän dem Heimvorteil in den Bundesliga-Playoffs entgegen. Der Spitzenreiter aus München gewann am Donnerstagabend mit 92:67 gegen das Überraschungsteam von MHP Riesen Ludwigsburg und festigte die Tabellenführung. Damit reichen dem Team von Trainer Svetislav Pesic zwei Siege aus den letzten drei regulären Saisonspielen, um als Nummer eins in die K.o.-Runde zu starten.

 

Bester Bayern-Werfer war Robin Benzing mit 18 Punkten, auch Nihad Djedovic (15) und der zum wertvollsten Spieler der Liga gekürte Malcolm Delaney (14) trumpften stark auf. Für die Gäste erzielte Michael Stockton, Sohn von NBA-Legende John Stockton, zwölf Zähler. Damit fehlt den Ludwigsburgern weiter ein Sieg, um sicher die Playoffs zu erreichen.

 
«Wir haben unser Spiel durchgezogen. Ludwigsburg ist eine sehr unangenehme Mannschaft, auch wenn das Ergebnis so klar ist», erklärte Nationalspieler Benzing und blickte bereits auf weitere mögliche Duelle voraus: «Ludwigsburg ist der Gegner, auf den wir in der ersten Runde treffen könnten. Deshalb müssen wir an den Fehlern arbeiten, die wir heute gemacht haben.»

 

 

jn / dpa