Ei, Eier, Hühnerei, Huhn, Schale, Eierschale,

Bayerns Hühner legen bis Ende September 777 Millionen Eier

Die Hühner in Bayern haben sich mal wieder selbst übertroffen. Von Anfang Januar bis Ende September 2016 legten sie rund 777 Millionen Eier.

 

Kuchen, Nudeln, Frühstücksei: Die Deutschen essen im Schnitt 233 Eier im Jahr. Dabei können sie sich auf die Bayerischen Legehennen verlassen: Rund 777 Millionen Eier haben Bayerns Hühner in den ersten neun Monaten dieses Jahres gelegt.

 

Damit habe jede der fast 3,6 Millionen Hennen im Freistaat durchschnittlich 24 Eier pro Monat gelegt, teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch in Fürth mit. Der Großteil der Eier stammt aus Bodenhaltung, jedes zehnte Ei kam aus ökologischer Erzeugung.

 

Fast die Hälfte der Hühnereier (374,3 Millionen) sei in Großbetrieben erzeugt worden, die über mindestens 30 000 Hennenhaltungsplätze verfügen. In die Statistik fließen nur Betriebe mit mehr als 3000 Legehennen ein.

dpa/bn