Beginn der Faschingszeit: Jetzt regieren Christina I. und Andreas II.

Ahoi, Helau, Alaaf – Wenn der Zeiger 11.11 Uhr anzeigt, beginnt auch bei uns in München die Faschingszeit. Pünktlich wird dazu am Münchner Viktualienmarkt das neue Prinzenpaar Christina I. und Andreas II. der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Ahoi, Helau, Alaaf – München hat ein neues Faschingsprinzenpaar: Christina I. und Andreas II. Sie wurden heute am Viktualienmarkt der Öffentlichkeit vorgestellt und ab sofort bis zum Ende der Faschingszeit München regieren. Den Rahmen bilden die Marktfrauen mit einem Auszug aus ihrem „Tanz der Marktweiber“ vom Programm 2014, ein Grußwort von Bürgermeister Josef Schmid und Boris Schwartz (Markthallen München). Das letztjährige Prinzenpaar Alexander II. und Lisa I. wird bei dieser Gelegenheit verabschiedet.

 

 

Für Christina Strobl, die sich im elterlichen Betrieb um Dachdeckerei und Spenglerei kümmert, wird damit der Traum endlich wahr die Prinzessin von München zu sein. Und auch für Andreas II., der mittlerweile Geschäftsführer im Elternbetrieb für Bodenbeläge ist, schließt sich ein Kreis. Sein Vater unterstützt seit vielen Jahren den Verein. Andreas‘ Prinzenrolle steht bereits seit Anfang des Jahres fest.

 

Regenten bis Aschermittwoch

 

Eine aufregende Zeit steht den beiden „Tollitäten“ während ihrer Regentschaft bevor. Gemäß des diesjährigen Mottos “Traumschiff” der Münchner Gesellschaft Narrhalla werden beide viel auf Reisen gehen. Ein Termin wird dem nächsten folgen. Zur Erholung winkt allerdings eine Suite im 5-Sterne-Hotel.Damit sie auch noch Zeit für sich haben, residiert das Faschingsprinzenpaar ab Anfang Januar in einer Suite des Bayrischen Hofs. So ist das seit 1950 Brauch. Die Vorfreude ist groß, die Zeit wird genossen.

 

 

Bis zum Aschermittwoch 2015 üben Christina I. und Andreas der II. ihre Regentschaft aus. Erster Termin ihres Fahrplans wird der 11.11. sein. Dann wird sich das Paar erstmals in Karnevalsrobe am Viktualienmarkt zeigen.

 

make