Ein Fahrradfahrer auf einer Straße, © Symbolbild

Beim Abbiegen übersehen – Radfahrerin schwer verletzt

Bereits der zweite schwere Fahrradunfall in dieser Woche ereignete sich gestern Abend auf der Mozartstraße in der Ludwigsvorstadt. Bei einer Kollision zwischen einem Autofahrer und einer Radlerin, wurde die Radfahrerin schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

 

 

Gestern Abend  gegen 20.35 Uhr fuhr ein 28-jähriger Berufskraftfahrer mit seinem Mercedes auf der Mozartstraße in westlicher Fahrtrichtung. An der Kreuzung zur Herzog-Heinrich- Straße wollte er bei Grünlicht nach links abbiegen. Dabei übersah er aber eine 29-jährige Radfahrerin, die ihm entgegengekommen war.

 

Die Frau wurde von der Fahrzeugfront erfasst und auf die Motorhaube geschleudert. Sie prallte gegen die Frontscheibe und verletzte sich dabei schwer (Schädel-Hirn-Trauma, Gehirnblutung, Prellungen und Schürfwunden). Mit einem Rettungswagen wurde sie zur Behandlung  in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

 

Schwerer Unfall am Montag

 

Bereits am Montag wurde eine Radfahrerin von einem Lkw im Kreuzungsbereich Karl-Theodor-Straße und Belgradstraße schwer verletzt. Beim Abbiegen übersah der Fahrer die 64-jährige Frau, die geradeaus weiter fahren wollte. Daher kam es zur Kollision, bei der die Frau von dem Lkw überrollt wurde. Das Opfer wurde dabei unter dem Sattelzug eingeklemmt, was die Bergung erschwerte. Als sie schließlich befreit werden konnte, wurde sie umgehend in eine Münchner Klinik gebracht.