Berg am Laim: Lkw übersieht Rollstuhlfahrer

Fahrer übersieht beim Ausfahren einer Baustelle einen Rollstuhlfahrer – eine Person schwer verletzt.

Am Dienstag, 08.04.2014, gegen 10.50 Uhr, belieferte ein 33-jähriger Kraftfahrer mit seinem Mercedes-Lkw eine Baustelle in der Josephsburgstraße. Als er das Baustellengelände wieder verlassen wollte, übersah er einen 57-jährigen Rollstuhlfahrer, der auf dem Gehweg der Josephsburgstraße stadteinwärts fuhr. Der Rollstuhlfahrer befand sich wohl direkt vor dem Lkw und wurde von diesem über den Gehweg geschoben. Dabei kippte der Rollstuhl zu Boden und der Lkw-Fahrer wurde erst durch Zurufe von aufmerksamen Passanten aufmerksam und stoppte seinen Lkw. Dadurch konnte ein Überrollen des Rollstuhlfahrers noch verhindert werden. Der 57-Jährige erlitt durch den Sturz eine Fraktur der linken Schulter sowie multiple Prellungen. Nach Erstversorgung durch Rettungsdienstkräfte wurde er zur stationären Behandlung in ein Münchner Klinikum gebracht.

 

rr/Polizeipräsidium München