Berg am Laim: Versuchter Totschlag nach Partynacht

Ein 23-jähriger Angestellter geriet in den Morgenstunden des Pfingstmontags, 09.06.2014, gegen 07.15 Uhr, beim Verlassen eines Clubgeländes an der Friedenstraße mit einem 49-Jährigen in Streit. In der Folge kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der 49-Jährige zu Boden ging. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der 23-Jährige gezielt mit dem Fuß auf den Kopf des Kontrahenten eintrat, als dieser bereits regungslos am Boden lag. Der 49-Jährige erlitt dabei einen Schädelbruch und eine Gehirnblutung. Er schwebt in Lebensgefahr. Der 23-Jährige konnte noch vor Ort durch Einsatzkräfte der Einsatzhundertschaft vorläufig festgenommen werden. Am Dienstag, 10.06.2014, erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I ein Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den 23-jährigen Angreifer.

 

 

Zeugenaufruf:

 

Personen, die den Vorfall am Pfingstmontag, 09.06.2014, gegen 07.00 Uhr in der Friedenstraße, Einmündung zur Grafinger Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeipräsidium München unter 089/ 2910 – 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

 

jn / polizei