Krankenwagen an einer Baustelle, © Symbolfoto

Betriebsunfall: Arbeiter von Bagger überfahren und schwer verletzt

In Zorneding wurde gestern ein Mann schwer verletzt. Ein Arbeiter übersah seinen 45-jährigen Kollegen beim Zurücksetzen und überfuhr diesen mit einem Bagger. Der Schwerverletzte wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

 

Auf einer Baustelle in Zorneding im Landkreis Ebersberg werden derzeit an der oberen Bahnhofstraße Kanalarbeiten durchgeführt. Gestern Vormittag kam es bei den Bauarbeiten zu einem tragischen Unfall. Ein 47-jähriger Baggerführer einer Firma aus Baden-Württemberg setzte mit seinem Fahrzeug zurück und erfasste dabei einen 45-jährigen Mitarbeiter seiner Firma. Der überrollte Arbeiter wurde schwer verletzt.

 

Nach der Erstversorgung durch den sofort verständigten Rettungsdienst, wurde er mit einem Hubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen. Der Mann musste noch am Abend operiert werden. Der Baggerführer erlitt einen Schock und musste ebenfalls in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden.

 

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen zur Unfallursache auf der Baustelle übernommen. Zuständige der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft und des Gewerbeaufsichtsamtes waren bereits an der Unfallstelle. Diese wurde nach der Aufnahme, gegen 13.15 Uhr, wieder freigegeben.

 

Erst im April diesen Jahres kam es zu einem tragischen Betriebsunfall, bei dem ein Arbeiter sein Leben verlor.