Ein Polizeiauto im Anschnitt, © Symbolbild

Betrunkener Autofahrer prallt gegen Leitplanke

Ein Autofahrer hat wohl zu tief ins Glas geschaut. Der 20-Jährige war am Sonntag gegen 5:00 Uhr auf der Landshuter Allee stadtauswärts unterwegs. Am Georg-Brauchle-Ring wollte er weiter Richtung Osten fahren. Wegen seiner Alkoholisierung und überhöhter Geschwindigkeit verlor er auf der Abbiegefahrbahn einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen eine Leitplanke. Durch den Aufprall wurde das Auto nach rechts geschleudert, wo es ebenfalls gegen die Leitplanke prallte und sich überschlug. Der Fahrer selbst blieb unverletzt, sein 21-jähriger Beifahrer erlitt lPrellungen und Schnittwunden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 10 000 Euro

rr/Polizeipräsidium München