Betrunkener Autofahrer stört Nachtruhe in Schwabing

Lautstarke Musik am frühen Morgen weckte die Anwohner in Schwabing. Ein schwarzer PKW parkte vor den Häusern und aus dem Inneren erklang sehr laute Musik. Die Polizei fand einen alkoholisierten 24-Jährigen, der für die Unruhe verantwortlich war.

 

Wer macht denn da am  frühen Morgen so einen Krach? Das haben sich die Anwohner der Hörwartstraße in Schwabing auch gedacht. Gegen 4:10 Uhr in der früh am Donnerstag, 18.05.2017 fuhr auf einmal ein schwarzer PKW vor.

 

Daraufhin drang sehr laute Musik aus dem Auto und weckte die Anwohner. Nach sämtlichen Anrufen der Ruhestörung, fuhr eine Polizeistreife zur Hörwartstraße, um nachzuschauen, wer dort die Nachtruhe stört. Die Beamten fanden einen 24-Jährigen in dem Auto.

 

Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass der Autoinsasse unter erheblichen Alkoholeinfluss stand. Die Polizei führte einen Alkoholtest durch, aus dem ein Wert weit über eine Promille rauskam. Im Anschluss wurde auch eine Blutentnahme im Institut für Rechtsmedizin München durchgeführt, um den genauen Wert zu bestimmen.

 

Der 24-Jährige bekam eine Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer und man nahm ihm seinen Füherschein ab.

 

fb