Blitzer, Geschwindigkeitskontrolle

Betrunkener rast mit 109 km/h an Schule vorbei

Laim –  Am Freitag wurde bei Geschwindigkeitskontrollen ein Raser aus dem Verkehr gezogen – er raste unter dem Einfluss von Alkohol mit 109 km/h an einer Schule vorbei.

 

Am Freitag (10.06.2016) führte die Polizei gegen 14.45 Uhr Geschwindigkeitskontrollen in der Fürstenrieder Straße auf Höhe des dortigen Gymnasiums durch. Die Fürstenrieder Straße liegt für viele auf dem Schulweg und wird daher oft von Kindern überquert. Dabei kann es leicht zu Unfällen kommen – vor allem, wenn Autofaher zu schnell unterwegs sind.

 

Bei der Kontrolle am Freitag wurde ein 32-Jähriger aus Neukirch/Lausitz aus dem Verkehr gezogen. Er fuhr seinen Renault mit einer Geschwindigkeit von 109 km/h – auf einer Straße, auf der nur 50 km/h erlaubt sind. Da bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde er auch darauf getestet. Dabei ergab sich, dass der 32-Jährige mit 1,08 Promille unterwegs war. Bei einer Anhörung gab der Fahrer den Verkehrsverstoß zu und muss jetzt mit einer Anzeige, einem Bußgeld, einer Ahndung mit Punkten im Verkehrszentralregister und einem Fahrverbot rechnen.

 

Erst am 07.06. war der Polizei im selben Gebiet ein ähnlicher Fahrer ins Netz gegangen. Mehr dazu können Sie hier lesen.

 

jl