Anruf über das Telefon, © Immer mehr Betrugsdelikte geschehen über das Telefon.

Betrunkener ruft Polizei, um sie zu beschimpfen und droht sein Haus abzufackeln

Wolfratshausen – Im Laufe des gestrigen Tages rief ein amtsbekannter 49-jähriger Wolfratshauser ständig bei der PI Wolfratshausen an, ohne ein verständliches Anliegen vorzubringen. Er titulierte den gesprächsführenden Beamten als „Arschloch“ und drohte sein Haus „abzufackeln“.

 

Am späten Nachmittag verständigte der Wolfratshauser die Rettungsleitstelle in Weilheim, beleidigte auch dort den Gesprächspartner mit unflätigen Ausdrücken und kündigte an, dass er sein Wohnanwesen in der Innenstadt „abfackeln“ würde.

 

Der Wolfratshauser konnte in seiner Wohnung stark angetrunken angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Dabei wiederholte er seine beleidigenden Äußerungen. Er wurde in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen.