Bewaffneter Raubüberfall auf ein Wettbüro in Moosach

Am Freitagvormittag wurde in der Dachauer Straße in Moosach ein Wettbüro überfallen und ausgeraubt.

 

Gegen 10:30 Uhr betrat ein Mann ein Wettbüro in der Dachauer Straße in Moosach. Allerdings hatte er nicht vor, die Bundesliga-Ergebnisse zu tippen. Mit einer Sturmmaske maskiert und einer Pistole bewaffnet wollte er das Wettbüro ausrauben.

 

Der Täter bedrohte einen 32-jährigen Angestellten mit der Waffe. Er forderte ihn auf, die Tageseinnahmen in eine Tüte zu packen. Nachdem der Mitarbeiter dies getan hatte, flüchtete der bislang unbekannte Mann. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Diese blieb jedoch erfolglos. Nun hoffen die Beamten auf Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Täterbeschreibung

Männlich, ca. 30 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, ausgewaschene Jeans, dunkler Pullover, dunkle Weste mit Kapuze, schwarze Pistole.

 

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.