Biker blockieren A95

Ein Spaß den nicht jeder versteht: Motorradfahrer haben am Sonntagabend die A95 blockiert. Die sechs Münchner sind nebeneinander gefahren und haben somit den Verkehr abgebremst.

Gegen 17:30 starteten die Männer ihre Aktion zwischen dem Autobahndreieck Starnberg und der Rastanlage Höhenrain in Richtung Garmisch-Partenkirchen unterwegs. Der Spaß der Biker war nicht ungefährlich. Um fast die Hälfte drosselten sie ihre Geschwindigkeit herunter – von etwa 140 km/h auf 80 km/h. Die anderen Verkehrsteilnehmer mussten daher stark bremsen. Unfälle konnten jedoch vermieden werden.

Für die Motorradfahrer hat diese Aktion Folgen: Ein Strafverfahren wegen Nötigung wurde bereits eingeleitet. Weiterhin sucht die Polizei noch Zeugen, die Angaben zum Verhalten der Biker machen, oder die Männer beschreiben können.

rr/Polizei