Blade Night, © Blade Night

Blade Night wird 2019 nach Pause fortgeführt

Nach zweijähriger Pause findet 2019 wieder die Blade Night in München statt. Organisator Green City e.V. hat mit dem Unternehmen K2 einen neuen Sponsor gefunden.

 

1999 fand in München zum ersten Mal die Blade Night statt. Seitdem haben über zwei Millionen Münchner an der Veranstaltung teil genommen, bei der Straßen gesperrt werden, um Inline-Skatern freie Fahrt in der Stadt zu ermöglichen. Im Februar 2017 musste der Organisator Green City e.V. jedoch bekannt geben, dass die Blade Night aufgrund einer Finanzierungslücke vorübergehend nicht mehr stattfinden kann.

 

Dieses Problem ist nun gelöst und die Sportveranstaltung kann 2019 zum 20-jährigen Jubiläum fortgeführt werden. Der neue Hauptsponsor ist das Unternehmen K2, das in der Branche durch die Einführung der ersten Softboot-Inlineskates bekannt sein dürfte. Das Sportevent trägt nun den Namen K2 Blade Night. Neben dem neuen Sponsor hat außerdem der Stadtrat entschieden die Blade Night im nächsten Jahr mit einem Zuschuss von 30.000 € zu unterstützen. Die Grundfinanzierung für 2019 ist damit gesichert, doch die Münchner Umweltorganisation ist trotzdem weiterhin auf Sponsoren angewiesen.

 

Die Saison im nächsten Jahr startet im Mai und dauert bis September. An bis zu 18 Montagen können dann Sportbegeisterte durch München skaten. Durchschnittlich 200 Ehrenamtliche begleiten jeweils eine Fahrt und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenlos.