Die Polizei im Einsatz im Bayerischen Blitzermarathon., © Die Polizei im Einsatz: Kontrolle beim Blitzermarathon

Blitzer-Marathon: Etliche Geschwindigkeitskontrollen ab heute

Blitzer-Marathon: Vom 11.07. bis zum 17.07.2016 sollen vermehrt Geschwindigkeitskontrollen stattfinden. Fast jeder vierte tödliche Unfall in Bayern ist auf zu schnelles Fahren zurückzuführen, deshalb wird in ganz Oberbayern wieder verstärkt kontrolliert.

 

Da zu schnelles Fahren weiterhin eine der Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle darstellt, werden kommende Woche in ganz Oberbayern über 200 Beamte an verschiedensten Orten Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Insbesondere auf Landstraßen werde vermehrt „geblitzt“, da hier die Zahl der Geschwindigkeitsunfälle stark angestiegen sei.

 

Zum Ziel habe die Aktion, die Bevölkerung für die Gefährlichkeit von Geschwindigkeitsüberschreitungen zu sensibilisieren und auf lange Sicht die gefahrenen Durchschnittsgeschwindigkeiten zu senken. Die Vielzahl an Kontrollen ziele desweiteren auch darauf ab, verkehrsgefährdende Raser zu erwischen und diese mit empfindlichen Bußgeldern oder Fahrverboten zu belegen.

 

Die bayernweite Kontrollaktion wird zudem von der Präventionsaktion „Schokolade und Zitrone“ begleitet. Hier steht der stark gefährdete Bereich vor Schulen im Fokus und wird mit Lasermessgeräten überwacht. Um nachhaltig eine Besserung der „Verkehrssünder“ zu erreichen, wird hier nach dem Anhalten durch die Polizei bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung eine saure Zitrone ausgehändigt, die „vorbildlichen Verkehrsteilnehmer“ hingegen erhalten als Belohnung eine Schokolade.