Blitzermarathon in Bayern: Alle Standorte und Infos für München und Region

Achtung Autofahrer: Ab heute nimmt die Polizei auch in Bayern wieder verstärkt Temposünder ins Visier. Eine ganze Woche lang wird geblitzt. Allein in München stehen knapp über 100 Blitzer.  Standorte und Infos hier:

 

Mit Radarkontrollen nimmt die Polizei ab Donnerstag europaweit Raser ins Visier. Los geht es in Bayern um 6.00 Uhr morgens. Anders als in anderen Bundesländern wird hier nicht nur einen Tag, sondern eine ganze Woche lang geblitzt. „Unser Ziel ist, das Problembewusstsein der Autofahrer für zu hohe Geschwindigkeit zu schärfen“, erklärte Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU).

 

Wie sein Ministerium mitteilte, sind überhöhte Geschwindigkeiten „Killer Nummer Eins“ auf Bayerns Straßen. Alle Messstellen wurden vorab im Internet veröffentlicht. Raser sollen gleich angehalten und ermahnt werden. (dpa)

 

Der Blitzermarathon in Bayern wird am Freitag wegen der Trauerfeier für die Germanwings-Absturzopfer ausgesetzt. Dennoch können aber „normale“ Geschwindigkeitskontrollen stattfinden.

 

Blitzer-Strecken im Internet abrufbar

Das Innenministerium bleibt aber fair:

Wo geblitzt wird, ist unter diesem Link abrufbar. Diesen Plan sollte der Geschwindigkeits-Junkie besser schon jetzt anfangen, auswendig zu lernen, denn es sind über 2000 Stellen in ganzBayern, an denen die Polizei ab 16. April eine Woche lang genauer hinschaut und teure Fotos macht.

 

Dauern wird der Blitzer-Marathon bis zum 23. April 2015 und findet im Rahmen des Bayerischen Verkehrssicherheitsprogramms 2020 ‘Bayern mobil – sicher ans Ziel’ statt.

 

Die Kollegen von Merkur Online stellen folgenden Google-Karte zu den Blitzern zur Verfügung: