BMW – Planung von mehr als 12 elektrischen Fahrzeugmodellen

Bis 2023 will der Münchner Autokonzern BMW mehr als 12 rein elektrische Fahrzeuge auf den Markt bringen. In diesem Jahr soll bereits die Produktion des Elektro-Minis, im Folgejahr die Produktion des IX3 starten.

 

Vorstandschef Krüger kündigte zunächst das Ziel des Konzerns an, bis Jahresende 2019 über 500.000 Fahrzeuge ohne alleinigen Verbrennungsmotor verkaufen zu wollen. Der Automobilhersteller will zugleich laut Berichten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung die Markteinführung seiner Autos beschleunigen.

 

Langfristiges Ziel ist die Erweiterung des Angebots auf 25 verschiedene elektrifizierte Fahrzeugmodelle bis 2023 (inkl. Hybrid-Modelle). In den nächsten zwei Jahren sollen bereits die ersten fünf rein elektrischen Serienfahrzeuge auf dem Markt kommen.

 

Im Jahr 2018 verkaufte BMW inkl. der Tochterfirmen knapp 2,5 Millionen Fahrzeuge, darunter waren 140.000 mit Elektro-/Hybridmotoren ausgestattet. Aktuell machen Elektro-/Hybridfahrzeuge folglich nur einen kleinen Teil des Absatzes aus.