Feuerwehrauto Drehleiter , © Symbolfoto eines Feuerwehrdrehleiter Fahrzeugs

Brand bei Brauerei in der Hochstraße

Küchenbrand in einer Brauerei in der Hochstraße.

Gegen 20:17 Uhr wurden sowohl die Berufs- als auch Freiwillige Feuerwehr zu einem Brand in der Hochstraße gerufen. Grund der Alarmierung war ein gemeldeter Küchenbrand. Bei Ankunft der Einsatzkräfte loderten die Flammen bereits aus dem Fenster im Erdgeschoss. Davor abgestellte Paletten mit Flaschen haben daraufhin bereits
Feuer gefangen. Umgehend hat der Einsatzleiter einen massiven Löscheinsatz befohlen. Die Einsatzkräfte haben insgesamt drei C-Rohre eingesetzt. Nach 20 Minuten hatten die EInsatzkräfte das Feuer unter Gewalt.

 

Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Aufgrund der Alarmadresse sind eine Vielzahl an Fahrzeugen zu diesem Objekt alarmiert worden, viele dieser Fahrzeuge haben die Einsatzstelle schnell wieder verlassen können. Bei dem Brandobjekt handelt es sich um einen Lager- und Umkleideraum, dieser ist vollkommen ausgebrannt. Zirka 50 Paletten, die davor standen sind ebenfalls durch das Feuer beschädigt worden. Die Schadenssumme kann momentan nicht beziffert werden.

 

rr/Branddirektion München