Die Feuerwehr auf Einsatzfahrt

Brand im Seniorenheim – Feuerwehr rettet zwei Personen aus Wohnung

Im Seniorenwohnheim Nymphenburg in der Menzinger Straße konnten zwei Menschen von der Feuerwehr aus einer brennenden Wohnung gerettet werden. Sie kamen ins Krankenhaus.

München – Im Seniorenwohnheim Nymphenburg in der Menzinger Straße konnten am heutigen Dienstagmittag zwei Menschen mit sogenannten Feuerhauben von der Feuerwehr aus einer brennenden Wohnung gerettet werden. Anwohner hatten starken Rauch aus einem Fenster im Erdgeschoss bemerkt und die Feuerwehr informiert. Bereits während der Anfahrt erhielten die Einsatzkräfte die Information, dass sich noch Personen in der Brandwohnung befinden. Unter schwerem Atemschutz drangen die Einsatzkräfte in die Wohnung vor und retteten zwei Männer mit Fluchthauben. Einer der Geretteten ist auf einen
Rollstuhl angewiesen.

 

Parallel wurde der Rest des verrauchten Gebäudes abgesucht und der Brand gelöscht. Aus dem oberen Stockwerk retteten die Einsatzkräfte fünf weitere Personen. Die beiden Männer aus der Brandwohnung wurden zur Überwachung in Münchner Kliniken transportiert. Ein Feuerwehrnotarzt untersuchte ambulant die weiteren Geretteten. Nachdem der Brand gelöscht war, mussten umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durchgeführt werden. Messungen nach Kohlenmonoxid ergaben keine erhöhten,
schädlichen Werte.

 

Die Brandursache im Seniorenheim gegenüber des türkischen Konsulats ist noch unklar. Die Feuerwehr ist derzeit noch mit den Löscharbeiten beschäftigt.

 

make