Ein Feuerwehrauto im Einsatz, © Symbolfoto

Brand an der Arnulfstraße: Kulturpavillon völlig zerstört

In der Arnulfstraße hat es heute morgen in einem Jugendzentrum gebrannt. Die komplette Straße ist aktuell gesperrt.

 

Heute Morgen gegen 7:30 Uhr ist ein Feuer in 1. Stock eines Jugendzentrums an der Arnulfstraße, Ecke Nibelungenstraße ausgebrochen. Ein ein 29-jähriger Autofahrer bemerkte im Vorbeifahren eine starke Rauchentwicklung, welche offensichtlich aus dem Kulturpavillon kam. Er rief daraufhin sofort die Feuerwehr. Der Kulturpavillon am Romanplatz brannte völlig aus.

 

Die Feuerwehr München war mit 15 Fahrzeugen und 60 Mann vor Ort. Das Feuer konnte gelöscht werden, die Einsatzkräfte waren danach noch Stunden mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.

 

Personen kamen keine zu Schaden. Zur Brandursache kann die Feuerwehr aktuell noch nichts sagen. Die noch während der Löscharbeiten aufgenommenen Ermittlungen des Fachkommissariats ergaben, dass der Brand im Inneren des Gebäudes ausbrach. Das Feuer dürfte nach bisherigen Feststellungen in einer im Südteil gelegenen Nische entstanden sein.
Eine konkrete Aussage zur genauen Brandursache kann noch nicht getroffen werden. Die Ermittlungen dauern noch an. Der Schaden beläuft sich auf einige Hunderttausend Euro.

 

Die Arnulfstraße zwischen Romanplatz und Steubenplatz musste für die Dauer der Löscharbeiten in beide Richtungen gesperrt werden.

 

Die Bilder vom Einsatzort:

 

 

 

 

sb