Brand in Pasing – Rentnerin lebensgefährlich verletzt

Aus noch ungeklärter Ursache ist Freitagnacht um 2:00 Uhr in einer Ergeschosswohnung in der Schikanederstraße in Pasing ein Feuer ausgebrochen. Bei Ankunft der Feuerwehr schlugen die Flammen aus den Fenstern bis unter das Dach. Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden eine 88-jährige Dame in ihrer vollkommen verrauchten Wohnung und retteten sie gerade noch rechtzeitig. Das Feuerwehr-Notarztteam Pasing und der Rettungsdienst versorgten die lebensgefährlich verletzte Frau und brachten sie auf die Intensivstation eines Krankenhauses. Alle weiteren Bewohner des Hauses, ein älteres Ehepaar sowie zwei Frauen und ein Kind, konnten sich selbst retten.

 

Die Wohnung der 88-Jährigen brannte zum großen Teil aus. Auch alle anderen Wohneinheiten wurden durch den Brand schwer in Mitleidenschaft gezogen. Brandrauch und Rußniederschlag beschädigten sie enorm. Das gesamte Gebäude ist daher unbewohnbar. Die Bewohner kamen bei Bekannten unter. Die Brandfahnder der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.
mh