Die Feuerwehr auf Einsatzfahrt, © Symbolfoto

Brand in Tiefgarage – 50 Autos beschädigt

Neuperlach – Am Dienstag kam es in zu einem Brand in einer Tiefgarage, bei dem ein Auto völlig ausbrannte und 50 weitere beschädigt wurden.

 

Am Dienstagabend (07.06.2016) wurde gegen 22.35 Uhr die Feuerwehr von einem Passanten zu einer Tiefgarage in der Therese-Giehse-Allee in Neuperlach gerufen, da dieser dort ein Feuer entdeckt hatte. Die Einsatzkräfte drangen unter schwerem Atemschutz in die Tiefgarage vor und konnten dort den in einer Gitterbox abgestellten, brennenden BWM löschen. Allerdings brannte der Innenraum des Fahrzeugs fast vollständig aus, was einen Totalschaden von mehreren tausend Euro verursachte.

 

Durch Rauch, Ruß und Wärmeentwicklung des Brandes wurden rund 50 weitere in der Tiefgarage abgestellte Fahrzeuge beschädigt, wodurch ein Schaden von geschätzt mehreren zehntausend Euro entstand. Außerdem erlitten drei Bewohner eine leichte Rauchvergiftung und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. Vorsorglich wurde eine 36-jährige Frau zur Untersuchung in eine Münchener Klinik gebracht.

 

Die Polizei fand bei ihren Ermittlungen heraus, dass das Auto höchstwahrscheinlich wegen eines technischen Defekts in Brand geriet. Eine Inbrandsetzung von außen kommt aufgrund des Brandspurenbilds nicht in Frage. Auch Hinweise auf eine vorsätzliche Inbrandsetzung durch den Fahrzeughalter konnten nicht gefunden werden.

 

 

jl