Die Feuerwehr auf Einsatzfahrt

Brand in Tiefgarage: Mehrere Fahrzeuge ausgebrannt

Milbertshofen – Am Freitagnachmittag kam es in einer Tiefgarage zu einem Brand von mindestens 7 Autos. Dadurch entstand ein Sachschaden, der wahrscheinlich im sechsstelligen Bereich liegt.

 

Erst am vergangenen Dienstag war die Feuerwehr zu einem Brand in einer Tiefgarage in Neuperlach gerufen worden, bei dem über 50 Fahrzeuge beschädigt wurden. Am Freitag (10.06.2016) kam es gegen 16.40 Uhr in einer Tiefgarage in der Schleißheimer Straße in Milbertshofen zu einem ähnlichen Fall. Bei dem Brand von mindestens sieben Autos wurde zwar keiner der Anwohner verletzt, es entstand allerdings ein sehr hoher Sachschaden.

 

 

Ausgegangen war das Feuer im Bereich zweier Autos, sprang aber auf andere Fahrzeuge über. Wegen des dadurch entstehenden Bandrauches mussten die Anwohner der Anwesen Schleißheimer Straße 341 und 343 während des Einsatzes der Feuerwehr aus ihren Wohnungen geholt werden.

 

 
Um das Feuer in der etwa 800 Quadratmeter großen Garage zu löschen, waren ca. 120 Einsatzkräfte vor Ort. Zwar konnten diese das Feuer nach rund einer Stunde in den Griff bekommen, konnten jedoch nicht mehr verhindern, dass mehrere Fahrzeuge völlig ausbrannten und die Elektroverkabelung der Tiefgarage total beschädigt wurde. Zudem kam es sowohl in der gesamten Garage, den dort abgestellten Fahrzeugen und in den Wohnungen teilweise zu starken Rauchgasanhaftungen.

 

 
Nach Ende des Einsatzes durften die Anwohner zurück in ihre Wohnungen. Die Höhe des Sachschadens kann zurzeit noch nicht geschätzt werden, liegt aber laut Polizei wahrscheinlich im hohen sechsstelligen Bereich. Die Brandursache wird noch ermittelt.

 

 

jl