Die Feuerwehr auf Einsatzfahrt

Brandstifter gesucht – Imam löscht Gartenhaus in Pasing

Am Mittwochmorgen kam es zu einem Kleinbrand in einem Gartenhaus in Pasing. Nur durch das schnelle Eingreifen eines Imams konnte der Übergriff des Feuers auf weitere Gebäude, und damit Schlimmeres, verhindert werden. Die Polizei sucht nun den unbekannten Brandstifter.

 

 

München – Am Mittwochmorgen gegen 4.30 Uhr kam es zu einem Kleinbrand einem Gartenhaus in Pasing. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde der Brand durch einen Brandsatz, bestehend aus kleinen Holzstücken, verursacht. Bislang unbekannte Täter hatten den Brandsatz auf einem Vorsprung der Seitenwand des Gartenhauses platziert und angezündet.

 

Die aus Holz bestehende Seitenwand fing daraufhin Feuer, das bis ins Innere des Gartenhauses durchbrannte. Das Feuer wurde vom Imam der angrenzenden Islamischen Moschee entdeckt. Er verständigte umgehend die Feuerwehr und begann daraufhin sofort mit eigenen Löschversuchen, wodurch der Brand gelöscht werden konnte.

 

Dadurch verhinderte er ein Übergreifen des Feuers auf das ganze Gartenhaus und ein mögliches Übergreifen auf das nur 1,5 Meter entfernte Gebäude der Moschee. Die Ermittlungen dauern an.

 

Zeugenaufruf:

 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.