Braunbärin Olga im Münchner Tierpark Hellabrunn, © Foto: Tierpark Hellabrunn / Michael Thomas

Braunbär-Dame Olga ist aus Winterruhe erwacht

München – Die Temperaturen steigen, die Luft wird milder – und ein weiterer Frühlingsbote ist jetzt aus der Winterruhe erwacht: Braunbär-Dame Olga habe ihre Höhle erstmals wieder verlassen und wirke fit und ausgeschlafen, teilte der Münchner Tierpark Hellabrunn am Montag mit.

 

Neugierig habe sie am Sonntag ihr erstes Futter an der frischen Frühlingsluft begutachtet. Es gab Karotten, Paprika, Gurken, Äpfel und andere gut verdauliche Obst und Gemüsesorten.

 

Olga ist nach Angaben des Tierparks mit 41 Jahren eine sehr betagte, aber entspannte Bären-Dame und gehört zu den ältesten in einem Tierpark lebenden Braunbären in Europa. Sie kam im Winter 1976/77 in Russland zur Welt und verließ im Frühjahr 1977 das erste Mal mit ihrer Mutter die Wurfhöhle. Seit Herbst des selben Jahres lebt sie in Hellabrunn.

 

dpa