Bus Unfall Planegg, © Symbolfoto eines anderen Unfalls - BIld: Polizei

Busfahrer baut unter Alkoholeinfluss Unfall – Führerschein weg

Wackersberg – Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Unter Alkoholeinfluss hat der Fahrer eines fast voll besetzten Reisebusses im oberbayerischen Wackersberg bei Bad Tölz einen Verkehrsunfall verursacht. Er hatte 1,24 Promille Alkohol im Blut.

 

 

Der 59-Jährige aus dem nahegelegenen Geretsried war nach Polizeiangaben vom Dienstag am späten Nachmittag zuvor auf der Bundesstraße 472 auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß der fast voll besetzte Reisebus mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der Wagen wurde durch den Aufprall von der Fahrbahn geschleudert.

 

Die 50 Jahre alte Fahrerin aus einer Nachbargemeinde und ihre Kinder im Alter von 27 und 28 Jahren erlitten teils schwere Verletzungen. Eine Person musste mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallklinikum Murnau geflogen werden. Laut Polizei ergab ein Atemalkoholtest bei dem Busfahrer 1,24 Promille. Beamte stellten den Führerschein des Mannes sicher.

 

Am Pkw Dacia entstand Totalschaden von etwa 10000 EUR, an dem Reisebus ein Schaden von etwa 2000 EUR. Der Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Bus konnte mit einem Ersatzfahrer seine Fahrt fortsetzen. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B472 vollständig gesperrt. Dadurch kam es zu erheblichen Behinderungen entlang der Bundesstraße, die auch nach Aufhebung der Sperre noch andauerten.

 

dpa / pm