Christopher Street Day: München feiert für mehr Akzeptanz und Gleichstellung

Dieses Jahr findet die CSD-PrideWeek vom 7. bis 15. Juli statt. München erwartet neun Tage Party und Vorträge unter dem Motto ,,Bunt ist das neue weiß-blau‘‘.

 

Das diesjährige Motto wurde mit Bezug auf die anstehenden Landtagswahlen ausgesucht. Die Organisatoren wünschen sich mehr Akzeptanz und Gleichstellung seitens der Politik. Thomas Niederbühl, politischer Sprecher des CSD, bezeichnet den Freistaat als ,,größte Bremse der Republik für die Gleichstellung von LGBTI (Anm. d. Red.: Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans- und Intersexuelle)‘‘.

 

 

 

 

Der Christopher Street Day verbindet interaktive Vorträge und Workshops mit ausgelassenen Feierlichkeiten. Das Highlight stellt die jährlich stattfindende Politparade am Samstag, 14. Juli, dar, an der 134 angemeldete Gruppen (neuer Rekord!) teilnehmen werden. Der Zug beginnt und endet am Marienplatz, anschließend gibt es in der gesamten Münchner Innenstadt diverse Partys. Eine detaillierte Auflistung aller Veranstaltungen lässt sich der Website des CSD entnehmen.