Cincinnati feiert Nationaltag am Viktualienmarkt

Hineinfeiern ins Wochenende und das voraussichtlich auch noch bei bestem Wetter: Das können am Freitag, 4. Juli, die Besucherinnen und Besucher des Viktualienmarktes. Münchens Partnerstadt Cincinnati lädt ab 14 Uhr dazu ein, den US-Nationalfeiertag zu begehen. Damit kommt es zu einem weiteren Höhepunkt der Veranstaltungsreihe, mit der die Stadt München die diesjährigen städtepartnerschaftlichen Jubiläen feiert.

 

 

Bereits beim American Sports Day am 20. Juni zog die Delegation aus Cincinnati mit ihrem Programm viele Menschen an. Diese wollten die Mannschaft des Football-Vereins Munich Cowboys sehen – und nicht nur die. Am Freitag gibt es die einzelnen Attraktionen noch einmal zu sehen: Ab 14 Uhr findet eine Quarterback Challenge statt. Ein besonderes Ereignis für die Fans des Münchner Clubs startet um 16.30 Uhr unter dem Titel „Meet and greet der Munich Cowboys“ – ein Treffen, das schon beim ersten Mal viele Interessierte anzog, die die Footballstars einmal persönlich treffen wollten.

 

Ab 17.30 Uhr treten auch wieder die Chearleader des Clubs auf. Ihre Showeinlagen sorgen für einen bewegenden Ausklang. Natürlich tritt auch wieder der Musiker Aaron Lordson auf. Von 15 bis 19 Uhr unterhält er die Gäste mit seinem musikalischen Repertoire.

 

 

Ein bisschen Pech für die Feierwütigen: Am Freitag Abend um 18:00 Uhr findet auch das Viertelfinal-Spiel Deutschland gegen Frankreich statt. Ein harter Konkurrent. Da bt vielleicht nur eines: Die verschiedenen Anlässe zum Feiern zusammenlegen!

 

 

Mehr Informationen zum amerikanischen Independence Day finden Sie hier.

 

 

jn / Rathausumschau