Coronavirus: Lange Nacht der Musik abgesagt

Eigentlich sollte sie am 25.04. alle Münchnerinnen und Münchner zusammenbringen, nun fällt die „Lange Nacht der Musik“ ebenfalls der Coronakrise zum Opfer. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, sehen sich die Veranstalter durch die Maßnahmen der Bundes- bzw. Landesregierung gezwungen, die 21. „Lange Nacht der Musik“ für 2020 abzusagen. „Eine Verschiebung in den Herbst ist aufgrund des langen Vorlaufs der Veranstaltung und des dichten Terminkalenders Münchens nicht möglich. Wir möchten uns auf die kommende Musiknacht konzentrieren und hoffen auf ein fröhliches, ausgelassenes Livemusikfest am 8. Mai 2021.“, so ein Auszug aus der Pressemitteilung.