Notaufnahme in München , © Symbolbild

Dachau: Angreifer verletzt Mann lebensbedrohlich am Kopf

Dachau – vergangenen Sonntag verletzte ein bislang unbekannter Täter einen 20-jährigen Afghanen lebensbedrohlich am Kopf. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

 

Ein 20-jähriger Afghane war am Sonntag Morgen, 14.05.17 gegen halb vier in Dachau auf seinem Nachhauseweg. Er kam gerade von seiner Nachschicht und ging gemeinsam mit zwei Arbeitskollegen auf der Otto-Hahnstraße entlang.

 

Auf einmal tauchte eine Personengruppe auf. Einer aus der Gruppe attackierte den 20-Jährigen plötzlich grundlos mit einer Glasflasche. Er schlug dem Afhanen die Flasche über den Kopf, sodass diese zersplitterte und der 20-Jährige massive, lebensbedrohliche Verletzungen am Kopf erlitt.

 

Der junge Mann wurde sofort mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Dachau gebracht. Dort wurde er notärztlich behandelt und befindet sich nun zum Glück nicht mehr in Lebensgefahr.

 

In diesem Fall führt die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck die Ermittlungen. Es wird wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. Die Polizei sucht Zeugen. Jeder der im angegebenen Zeitraum sachdienliche Hinweise zu der Tat geben kann, soll sich unter der Rufnummer Tel. 09141-612-0 mit der Kriminalpolizeiinspektion in Verbindung setzten.

 

fb