Hellabrunns Eisbären-Baby ist ein Mädchen. , © Der Name der Kleinen steht noch nicht fest, er soll aber mit Q beginnen. Foto: Tierpark Hellabrunn / Marc Müller

Das Eisbär-Mädchen hat einen Namen!

Heute war es endlich soweit – das junge Eisbärenbaby aus dem Tierpark Hellabrunn hat seinen Namen bekommen. Vorab konnten alle Eisbären-Fans in einem Voting über den möglichen Namen der kleinen Dame abstimmen.

 

Er lautet:

Quintana

 

 

Am 21. November kam der kleine Nachwuchs zur Welt und ist mittlerweile die Attraktion im Münchner Tierpark.

 

 

Kein anderes Tier zieht aktuell so viele Besucher und Medien an, wie die kleine Dame. Ob sie von dem ganzen Trubel schon was mitbekommt, darf bezweifelt werden, allerdings lässt sich die Begeisterung der Zuschauer sehr wohl an den Gesichtern ablesen.

 

Am 1. Januar diesen Jahres stand dann fest: Das weiße Fellknäuel ist ein Mädchen. Da alle im Jahr 2016 geborenen Tiere in Hellabrunn einen Namen mit „Q“ bekommen, lief seit dem 23. Februar eine Abstimmung über den Namen des kleinen Stars. Welche Namen unter anderem zur Auswahl standen, seht ihr hier.

 

Heute wurde Quintana also getauft und ist nun stolzer Namensträger und Botschafter für die Eisbären in den deutschen Tiergärten.

 

Queenie oder Quintana waren bis zuletzt die heißesten Anwärter auf den Sieger-Namen. Dass es nun Quintana geworden ist, wird das kleine Eisbär-Mädchen wohl weniger beschäftigen als ganzen Leute um sie herum – sie denkt derzeit nur ans Spielen und lässt es sich wahrlich gut gehen.

 

Bilder von der Taufe:

 

kw