Grillen: Immer wieder quillen die Mülleimer über. , © überquellende Mülleimer werden zunehmend zum Problem. Foto: Bine Nicole Pernsteiner

Das Münchner Müllproblem

Eine große Stadt wie München produziert auch enorme Mengen an Abfall. Wenn mit diesem Thema nicht gewissenhaft umgegangen wird, kann daraus schnell ein großes Problem entstehen. Lesen Sie hier mehr über Müllprobleme und Bewältigungsmaßnahmen der Stadt München.

 

Immer mehr Bewohner Münchens beklagen sich darüber, dass es in bestimmten Bereichen zu unansehnlichen Müllansammlungen kommt. So auch Herr Schauflinger aus Sendling. Er fühlt sich von der Stadt München hinsichtlich des Müllproblems zu wenig unterstützt. Von den Zuständigen erhielt er bislang keine zufriedenstellende Rückmeldung. Seit 2013 setzt er sich für die Verbesserung der Sauberkeit seines Wohngebietes ein und kontaktierte immer wieder das Baureferat der Stadt München. Dies brachte bis jetzt nur sehr mäßigen Erfolg. „Man muss sich schämen für Obersendling“, berichtet er.

 

 

Das beigefügte Video veranschaulicht noch einmal alles Wissenswerte zum Thema Müll in München. Helmut Schmidt von Abfallwirtschaftsbetrieb erklärt, wie Mülltrennung richtig funktioniert und wie der tägliche Ablauf im Abfallwirtschaftsbetrieb München vonstatten geht. Täglich fallen in der Landeshauptstadt tausende Tonnen Müll an, die entsorgt werden müssen. Dies bedeutet eine erhebliche Herausforderung für seine mehr als 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wie aus Bioabfall Münchener Blumenerde werden kann und wie viel Technik und Logistik dazu beitragen, München nicht im Müll versinken zu lassen, sehen Sie hier: