© fotolia.com

Das perfekte Wochenende: Tipps für den Städtetrip nach München

Sei es zur Wiesn, um in der Weihnachtszeit die Christkindlmärkte zu besuchen, um einmal ein Fußballspiel in der Allianz Arena live zu erleben oder einfach für etwas Sightseeing: München zieht jedes Jahr unzählige Besucher aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt an. Die bayerische Hauptstadt eignet sich optimal für einen gelungenen Städtetrip. Wir verraten euch, wie das Wochenende rundum perfekt wird.

 

Wer einen Städtetrip innerhalb von Deutschland plant, greift meistens auf echte „Klassiker“ wie Berlin, Hamburg, Köln oder eben München zurück. Kein Wunder, denn diese Städte haben allerhand zu bieten, wenn es um Spaß, Abenteuer, Kultur, Veranstaltungen & Co geht. Im Süden von Deutschland ist München die einzige Großstadt mit mehr als einer Million Einwohnern. Gerade zu besonderen Anlässen wie der Wiesn oder der Vorweihnachtszeit lockt die Metropole deshalb unzählige Besucher an. Wenn ihr also auf der Suche nach einem Städtetrip seid, sei es als Paar, mit Freunden, mit der ganzen Familie oder auch alleine, seid ihr in München genau richtig!

 

 

 

Bayerische Metropole mit internationalem Gesicht

 

Hier, im Herzen von Bayern, findet ihr nämlich alles, was das Herz bei einem gelungenen Städtetrip begehrt. Ganz oben auf der Liste stehen natürlich kulinarische Köstlichkeiten von den guten alten Brezn über einen Schweinsbraten mit perfekter Kruste bis hin zum bayerischen Bier, das keinesfalls fehlen darf. Besonders traditionell geht es auf der Wiesn zu, wo plötzlich ganz München in Dirndl und Lederhosen zu schlüpfen scheint. Dennoch ist München mindestens genauso durch seine Internationalität geprägt. Hier leben und arbeiten Menschen aus aller Welt, was sich nicht nur an der fehlenden Mundart feststellen lässt, sondern auch am Style der Münchner, an den Restaurants in der Stadt oder den internationalen Festen wie den „Mittelmeerfilmtagen“ oder dem „Internationalen Kurzfilmfest Bunter Hund“. Dadurch erhält München seinen einzigartigen Flair zwischen bayerischen Traditionen und moderner Multikulturalität.

 

© fotolia.com

 

Welche ist die „richtige“ Jahreszeit für einen Städtetrip nach München?

 

Wenn ihr also einen Städtetrip nach München plant und dort ein Wochenende verbringen wollt – egal, ob romantisch mit dem Liebsten oder wild mit einem Junggesellenabschied – habt ihr definitiv die richtige Wahl getroffen. Nun müsst ihr euch nur noch fragen, wann die richtige Zeit für euren Ausflug gekommen ist. Die schnelle Antwort lautet: Einen „richtigen“ oder „falschen“ Zeitpunkt für den Städtetrip nach München gibt es nicht. Stattdessen verändert sich die Stadt mit den Jahreszeiten und hat jeweils ihre spezifischen Highlights zu bieten:

 

  • Der Frühling in München besticht vor allem durch die ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres, welche zahlreiche junge Leute in die Parks und den Englischen Garten locken, um sich dort der bunten Krokusse, Primeln & Co zu erfreuen oder einfach mit Freunden zu reden, musizieren und zu sonnen. Ein Besuch im Botanischen Garten von München ist bei eurem Ausflug jetzt ein Muss und am Abend dürft ihr euch die Köstlichkeiten mit Spargel in den verschiedenen Restaurants der Stadt keinesfalls entgehen lassen. Jetzt erwacht auch erstmalig der Biergarten am Seehaus und wer will, kann direkt eine Runde mit dem Tretboot oder Ruderboot drehen.
  • Der Sommer ist zwar nicht unbedingt Hochsaison, da viele Münchner die Stadt über die heißen Monate verlassen und die Studierenden genießen ihre Semesterferien lieber irgendwo am Strand. Dennoch lockt es die „Verbliebenen“ raus aus den eigenen vier Wänden, sodass die Straßen und Parks von Mai bis September stets voll sind. Im Englischen Garten grillen, am Reichenbachkiosk ein Feierabendbier genießen oder am Beach38 Sand unter den Füßen spüren – all das und noch viel mehr ist im Münchner Sommer möglich. Jetzt sind eurer Kreativität kaum Grenzen gesetzt und wer nach Party sucht, kann bei den zahlreichen Festivals auch unter freiem Himmel abdancen.
  • Der Herbst in München steht natürlich ganz im Zeichen der Wiesn. Das traditionelle Volksfest auf der Theresienwiese lockt jedes Jahr mehr als sechs Millionen Besucher an – und zwar nicht nur aus München selbst, sondern viele Touristen reisen sogar extra aus den USA, Großbritannien und vielen weiteren Ländern an. Ein Spektakel, das gewiss aufgrund der Menschenmassen und Schlagerhits nicht jedermanns Geschmack ist, welches ihr aber dennoch zumindest einmal im Leben mitnehmen solltet.
  • Der Winter ist hingegen auch in München deutlich beschaulicher und verzaubert durch seine zahlreichen Christkindlmärkte und Festivals wie das „Tollwood“. Glühwein, Lebkuchen oder exotische Gewürze – zu dieser Zeit duftet es an jeder Ecke nach Köstlichkeiten und die romantische Stimmung lockt vor allem Paare auf der Suche nach Romantik in die bayerische Metropole. Wer sich aufwärmen will, kann zudem in Erding einer der größten Thermen der Welt einen Besuch abstatten.

 

Wie genau euer perfektes Wochenende in München also aussieht und wann die optimale Jahreszeit für euren Städtetrip gekommen ist, hängt stark von euren individuellen Wünschen und Plänen ab. Wie bereits erwähnt, fühlen sich Paare oft im Winter besonders wohl. Familien können im Sommer allerhand Abenteuer gemeinsam erleben und wo gäbe es einen besseren Junggesellenabschied als auf der berühmten Wiesn?!

 

 

Tipps für einen unvergesslichen Städtetrip nach München

 

Ihr wisst nun also, wann ihr nach München wollt. Aber eventuell seid ihr noch unschlüssig, was eure Unternehmungen angeht. Deshalb haben wir jetzt jene Highlights für euch zusammengetragen, welche sich „Neulinge“ in der bayerischen Metropole keinesfalls entgehen lassen sollten:

 

Englischer Garten

Nach einer stressigen Anreise ist der Englische Garten eure perfekte erste Anlaufstelle. Er zählt etwa 375 Hektar und gehört damit zu den größten Parkanlagen der Welt. Hier findet ihr Münchner in allen Variationen, von singenden Hippies mit der Gitarre über Studenten beim Grillen bis hin zu Yuppies beim Entspannen von der stressigen Arbeitswoche. Die perfekte Gelegenheit also, um euch unters Volk zu mischen und erst einmal richtig anzukommen.

 

Allianz Arena

Viele Menschen kommen Wochenende für Wochenende extra nach München, um den FC Bayern in seiner Allianz Arena live zu sehen. Auch, wenn ihr nicht unbedingt zu den Fußballfans gehört, ist das ein unvergessliches Erlebnis, welches ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Die Stimmung gilt als einmalig und an Bier sowie köstlichen Snacks mangelt es keinesfalls. Noch interessanter wird es natürlich, wenn ihr vorab einen Blick in die Quoten sowie Prognosen werft und eine Wette abschließt – sei es inoffiziell unter Freunden oder offiziell bei entsprechenden Wettbüros.

 

Olympiapark

Was es zu gewinnen gibt? Am besten eine Fahrt auf den Olympiaturm, denn dieser bietet eine einmalige Aussicht über die gesamte Stadt und zugleich lohnt sich der Ausflug in den Olympiapark aufgrund seiner Schönheit und Ruhe gegenüber dem Englischen Garten definitiv!

 

Marienplatz

Ein weiteres Must-see für euren Städtetrip ist der Marienplatz. Er ist der Dreh- und Angelpunkt der Münchner Innenstadt und bietet neben exzellenten Möglichkeiten zum Shopping auch eine Menge Eisdielen, Cafés und Unterhaltung durch Schausteller sowie Straßenkünstler.

 

KZ-Gedenkstätte in Dachau

Wer schon in München ist, sollte zudem den Weg nach Dachau auf sich nehmen, denn hier befindet sich die Europäische Holocaustgedenkstätte.

 

Deutsches Museum

Noch mehr Bildung und Geschichte ist zudem im Deutschen Museum zu finden. Die wechselnden Ausstellungen beschäftigen sich vor allem mit Themen aus der Naturwissenschaft und Technik von früher bis heute und bieten auch für Kinder ein spannendes Mitmachprogramm.

 

 

Organisatorische Tipps für das Wochenende in München

Nachdem ihr jetzt wisst, wann ihr nach München wollt und wie euer Programm aussehen wird, bleiben nur noch zwei Fragen offen: Wie kommt ihr am besten in die bayerische Hauptstadt und wo könnt ihr übernachten? Der schnellste sowie einfachste Weg nach München führt entweder über das Flugzeug oder den Zug. Denn Parkplätze sind hier Mangelware und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht ihr alle wichtigen Sehenswürdigkeiten problemlos. Je nachdem, ob ihr lieber im Zentrum oder außerhalb sowie eher günstig oder auch etwas teurer hausen möchtet, stehen euch verschiedene Hotels sowie Hostels zur Verfügung. Mittlerweile gibt es aber auch ein großes Angebot an Wohnungen und Zimmern zur kurzfristigen Miete via AirBnB in der gesamten Stadt. So kann euch der „Host“ oder auch die Information im Hotel beziehungsweise Hostel noch einmal wichtige Tipps für Ausflüge mit auf den Weg geben und alle weiteren offenen Fragen klären. Viel Spaß!

 

© fotolia.com