Geburt eines Babys

Das sind Bayerns beliebteste Vornamen

Die Wahl des Vornamen für sein Neugeborenes sollte von frischgebackenen Eltern gut überlegt sein. Denn der Name wird das Kind sein Leben lang begleiten. Für ein paar Namensinspirationen hat die Gesellschaft für deutsche Sprache am Mittwoch die beliebtesten Vornamen mitgeteilt. 

 

Die angesagtesten Vornamen für Bayern lauten: Maximilian und Marie. Laut der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) wählen bayerische Eltern gerne klassische Namen für ihr Baby. Schon in den vergangenen Jahren lagen die Rufnamen Marie und Maximilian ganz vorne bei den Umfragen.

 

Ebenfalls gleich blieben die zweiten Plätze mit den Vornamen Sophie und Alexander. Es folgen bei den Mädchen Maria und Sophia, bei den Buben Lukas und Elias. Auch bundesweit war Marie 2016 der beliebteste Vorname für Mädchen. Maximilian landet auf Platz 3 – der beliebteste männliche Vorname deutschlandweit ist Elias.

 

Das komplette Ranking gibt es hier.

 

Die GfdS wertete die Daten von etwa 650 Standesämtern in Deutschland und damit mehr als eine Million Einzelnamen aus. Dies entspricht nach den Worten von Geschäftsführerin Andrea-Eva Ewels rund 97 Prozent aller vergebenen Vornamen.

 

as