Stadtgründungsfest München

Das Stadtgründungsfest 2018 – Es wird gefeiert: 860 Jahre München

Am 16. Und 17. Juni feiert München mit dem Stadtgründungsfest seinen 860. Geburtstag. Die Altstadt rund um den Marienplatz wird zu einer Erlebnismeile mit Münchner Gepflogenheiten und bayerischer Brauchtumspflege. Zwei Tage lang bietet das Fest ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie: Musik, Tanz, alte Brauchtümer und Spaß beim Mitmachen.

 

Am Wochenende werden mittelalterliche Münchner Brauchtümer wieder zum Leben erweckt: Eine original Pferdetrambahn, Tanzshows  und ein Handwerkerdorf am Odeonsplatz – Das Stadtgründungsfest verbindet die Geschichte Münchens mit der Gegenwart. Zwei Tage lang verwandelt sich die Münchner Altstadt zu einer Erlebnisbühne mit Livemusik und vielen Mitmachangeboten.

 

Die Eröffnung am Marienplatz

 

Ab 10 Uhr stimmt die Big Band der Hochschule München am Samstag auf den Stadtgeburtstag ein. Danach folgt die offizielle Eröffnung durch den Oberbürgermeister Dieter Reiter. Nach alter Sitte künden anschließend 50 Münchner Schützen des bayerischen Sportschützenbundes lautstark vom Beginn des Stadtfestes und böllern auf dem Turm des Alten Peters.

 

Mit der Pferdetram durch die City

 

Seit 25 Jahren gehört sie zum festen Bestandteil des Stadtgründungsfestes. Eine mittelalterliche Pferdetrambahn ist besonders bei Kindern eine beliebte Attraktion und lädt zum Mitfahren ein.

 

Tanzen wo der Stadtrat tagt

 

Als besonderes Geburtstagsgeschenk kann man am Samstag den großen Sitzungssaal des Münchner Rathauses besichtigen. Wo normalerweise der Stadtrat tagt, wird der Sitzungssaal erstmals zum Tanzboden. Von bayerischen Volkstänzen bis hin zur Münchner Française kann man hier bei kostenlosen Tanzkursen mitmachen.

 

Weitere Programmhöhepunkte des Stadtgründungsfestes 2018

 

  • Alles Tracht: Ein Trachtenmarkt vor dem alten Rathaus bietet Samstag und Sonntag typisch bayerische Trachtenkleidung und fachliche Beratung
  • Handwerkerdorf am Odeonsplatz: Kaum ein Handwerk hat eine so lange Tradition wie das Zimmererhandwerk. Im Handwerkerdorf auf dem Odeonsplatz feiert die Zimmerer-Innung ihr 90-jähriges Bestehen und zeigt rund 20 Fachwerkshäuschen mit verschiedenen Gewerken.
  • „Schuhplattln“: Die Weltmeister im Schuhplattln zeigen am Sonntagvormittag ihr Können auf der Bühne am Odeonsplatz
  • Dialekt-Test: Der Förderverein für Bayerische Sprache und Dialekte bietet am Sonntag vor dem alten Rathaus einen unterhaltsamen Dialekt-Test und einfache Sprachübungen für Neumünchner an.

 

jk