Der Marienplatz ist online

Die Stadtwerke München testen derzeit kostenloses WLAN mitten in München

Künftig kann man am Marienplatz jederzeit mit Smartphone, Tablet oder Laptop online gehen: Denn seit 29. April gibt es dort kostenloses WLAN. Das Projekt der Stadtwerke München, dem Internetanbieter M-net und dem Stadtportal muenchen.de ist zunächst einmal nur ein Testlauf. Wie wird das offene Netz angenommen? Welche Kapazitäten werden dabei benötigt? Mitte Mai will sich dann, basierend auf diesen ersten Ergebnissen, der Stadtrat mit dem Thema befassen.

Der Betreuungsreferent der SWM, Wirtschaftsreferent Dieter Reiter, hat das neue Angebot als erster getestet: „Das öffentliche Internet auf dem Marienplatz funktioniert tadellos. Mit diesem neuen Service unterstreichen wir den Anspruch Münchens als Technik-Standort. Vom frei zugänglichen WLAN-Angebot zum Nulltarif werden Einheimische und Besucher gleichermaßen profitieren.“

Funktionieren soll das alles ganz unkompliziert: Man gehe mit seinem internetfähigen Endgerät in die WLAN-Zone rund um den Marienplatz (siehe Grafik), wähle unter den Netzwerkeinstellungen “M-WLAN” aus, öffne den Browser und stimme den Nutzungsbedingungen zu. Und dann kann es auch schon losgehen.