Der Münchner Christkindlmarkt am Marienplatz

Vom 27. November bis 24. Dezember findet am Marienplatz wieder der traditionsreiche Christkindlmarkt statt. Besucher können sich auf Musik, Kunsthandwerk, Glühwein und kulinarische Spezialitäten freuen.

 

Wenn der 24 Meter hohe Christbaum am Münchner Marienplatz mit seinen Lichtern leuchtet, der Duft von Zimt und Nelken in der Luft liegt und Weihnachtsmusik gespielt wird, dann ist wieder Christkindlmarkt-Zeit. Der Baum wurde bereits angeliefert und wird dann mit dem Beginn des Marktes auch beleuchtet. (siehe Video)

 

 

 

Ab dem 27. November lädt der berühmte Münchner Christkindlmarkt zum Essen, Bummeln und Genießen ein. Bei kalten Temperaturen gehören Glühwein, Punsch und Feuerzangenbowle zu einem Christkindlmarktbesuch dazu. Herzhafte Spezialitäten wie Flammlachs, Bratwurst, Kaiserschmarn oder Stollenbrot verführen zum Schlemmen. Auch vegane Köstlichkeiten, gluten- und laktosefreie Speisen gibt es auf dem Markt zu genießen. Über weitere Highlights und Neuerungen zum Christkindlmarkt 2018 berichtet Katharina Pfadenhauer.

 

 

Der Weihnachtsmarkt zieht sich über 20.000 Quadratmeter, von der Fußgängerzone bis an den Richard-Strauss-Brunnen mit dem traditionsreichen Kripperlmarkt. Vom neuen „Sternenweg“ in der Sendlinger Straße erstreckt sich der Christkindlmarkt über die Rosenstraße bis in die Weinstraße hinein.

 

 

Öffnungzeiten

  • Montag – Samstag von 10 bis 21 Uhr
    Sonntag von 10 bis 20 Uhr
    Heiligabend von 10 bis 14 Uhr

 

Einen Überblick der schönsten Christkindlmärkte in München haben wir hier zusammengestellt.