Blitze über München, © Gewitter über München - Olympiapark -  Foto TOJE Photografie

Deutscher Wetterdienst warnt vor Unwettern im Alpenvorland

Im südlichen Bayern drohen am Dienstag kräftige Gewitter. Der Deutsche Wetterdienst warnte am Morgen vor allem für das Alpenvorland vor einzelnen Unwettern mit Starkregen zwischen 25 und 40 Litern pro Quadratmeter und Stunde sowie Hagel mit Korngrößen von etwa drei Zentimetern.

 

Bereits am vergangenen Wochenende ist es im Alpenvorland und im Salzburger Land zu heftigen Regenfällen gekommen. Und auch in dieser Woche werden bei uns wieder heftige Gewitter erwartet. Örtlich seien zudem schwere Sturmböen mit etwa 100 Stundenkilometern möglich, hieß es.

 

Auch im restlichen Freistaat sollen am Nachmittag und Abend Gewitter die Wetterlage bestimmen. In der Nacht zum Mittwoch rechneten die Meteorologen dann weiter mit teils starkem Regen.

 

In Schwaben und dem westlichen Oberbayern seien Mengen von 20 bis 35 Litern pro Quadratmeter in sechs Stunden möglich, teilte der DWD mit.

 

dpa