Diagnose Leukämie: Rettende Spender bei Typisierung gesucht!

Es sind nur wenige Minuten Zeit notwendig, um sich als Stammzellenspender typisieren zu lassen und damit Menschen Hoffnung zu geben, die unter Leukämie leiden. Auch Gülay aus München ist noch auf der Suche nach einem passenden Spender. Am 29. Oktober findet deshalb wieder eine Typisierungs-Aktion statt.

 

11.000 Menschen in Deutschland erkranken jedes Jahr an Leukämie. Langfristige Heilung kann nur ein Austausch der blutbildenden Zellen durch eine Transplantation gesunder Zellen verschaffen. Hierfür muss allerdings erst einmal ein passender Knochenmarkspender gefunden werden, nur dann kann den Leukämiepatienten geholfen werden. Aktuell stehen für etwa 4 von 5 Patienten passende Spender bereit. Damit das in Zukunft nicht nur so bleiben, sondern sogar noch besser werden kann, ist es notwendig, dass sich möglichst viele Menschen typisieren lassen.

 

Gülay Hickiran aus München ist eine dieser 11.000 Menschen. Auch sie wartet dringend auf einen passenden Spender. Um die Chance auf diesen Spender zu erhöhen, veranstaltet die AKB regelmäßig Typisierungs-Aktionen.

 

Am Sonntag, den 29. Oktober,  findet von 11:0 Uhr bis 16:00 Uhr wieder eine solche Aktion im Bayerischen Fliesenhandel in der Stockacherstr. 9 in 81243 München statt.

 

 

Spender sollten gesund und bei der Aufnahme zwischen 18 und 45 Jahre alt sein. Der Spender verbleibt in der Kartei bis er das 60. Lebensjahr vollendet hat. Bitte bringen Sie am Tag der Typisierung die Chipkarte Ihrer Krankenkasse für eine rasche und fehlerfreie Aufnahme Ihrer Adressdaten mit.  Mehr Informationen unter www.akb.de und www.bayern-gegen-leukaemie.de.

 

mhz