Dialektpreis Bayern 2018 für Monika Gruber und Couplet-AG

München – Den Dialektpreis Bayern 2018 erhalten am Montagabend (18.00 Uhr) unter anderem die Kabarettistin Monika Gruber und die Musikkabarettgruppe Couplet-AG. Neun Gruppen, Heimat- und Sprachkenner sowie Kabarettisten aus unterschiedlichen Regionen Bayerns werden «für besondere Verdienste in Bereichen Dialektpflege und Dialektologie» ausgezeichnet.

 

Die Preisträger tragen dem Konzept zufolge dazu bei, die regionale Vielfalt der heimischen Dialekte zu pflegen und zu bewahren. Die Auszeichnungen verleihen Ministerpräsident Markus Söder, Finanz- und Heimatminister Albert Füracker sowie Wissenschafts- und Kunstministerin Marion Kiechle (alle CSU).

 

Söder – als Vorgänger Fürackers – hatte zusammen mit dem damaligen Kultusminister und Weggefährten Ludwig Spaenle den Dialektpreis Bayern 2017 erstmals vergeben. Im vergangenen Jahr waren unter anderem der Liedermacher Willy Michl und Volker Heißmann und Martin Rassau alias Waltraud & Mariechen geehrt worden.

 

dpa