Polizei  Blaulicht Rettungswagen, © Symbolfoto

Exhibitionist onaniert vor Kindergarten-Kindern – Zeugen gesucht

München/Haar: Ein bisher unbekannter Mann hat am vergangenen Freitag vor einer Gruppe Kindergartenkindern an sich selbst herumgespielt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, um dem Exhibitionisten auf die Spur zu kommen.

 

Am Freitag (10.06.2016, um ca. 15.00 Uhr) fuhr laut eines Berichts der Münchner Polizei ein bisher unbekannter Mann mit seinem Fahrrad an das hintere Tor eines Kindergartens in der Neithardtstraße in Haar. Er stieg dort von seinem Fahrrad ab und blieb vor der Mauer des Kindergartens stehen.

 

Anschließend suchte er den Blickkontakt zu vier spielenden Kindern, ließ seine Hose herunter und fing an zu masturbieren. Die Kinder konnten hierbei das Geschlechtsteil des Unbekannten Täters sehen. Anschließend stieg der Mann auf sein Fahrrad und fuhr grinsend davon. Bevor der Unbekannte zu masturbieren begann, forderte er die Kinder auf, nichts zu sagen, indem er seinen Finger auf seinen Mund legte. Nach dem Vorfall vertraute sich eines der Kinder seinen Eltern an. Diese informierten über die Kindergartenleitung die Polizei. Eine durchgeführte Fahndung verlief ohne Erfolg.

 

Täterbeschreibung:

 

Männlich, 175 cm groß, dick; schwarzes T-Shirt, blaue Jeans.

 

Zeugenaufruf:

 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.