Die ChristkindlTram fährt wieder!

Wir befinden uns mitten in der Adventszeit 2013. Seit Sonntag brennt die erste Kerze am Adventskranz. Und der Adventskalender hat seine dritte Tür geöffnet. Und draußen zeigt sich München schön weihnachtlich geschmückt. Viele Lichterketten und dekorierte Häuser. Gemütliche Christkindlmärkte laden zum Flanieren ein. Und für die Christkindlmarktbesucher gibt es jetzt auch die perfekte Mitfahrgelegenheit.

Alle halbe Stunde fährt die ChristkindlTram

Seit 30. November ist die sogenannte ChristkindlTram wieder in Münchens Innenstadt unterwegs. Täglich von 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr und am Wochenende sogar schon ab 11 Uhr fährt die winterliche Straßenbahn. Bereits seit Anfang der 90er Jahre verkehrt die ChristkindlTram durch die Landeshauptstadt. Ursprünglich war es eine Privatinitiative, doch seit Anfang des neuen Jahrtausends wird das Projekt „ChristkindlTram“ von der MVG durchgeführt.

Weihnachtsleckereien innerhalb und außerhalb der Bahn

Die ChristkindlTram ist nicht nur weihnachtlich dekoriert, sondern hat sich auch gastronomisch auf die Winterzeit eingestellt. Für die Erwachsenen gibt es Glühwein und Lebkuchen. Und das sowohl in der Tram, als auch am Sendlinger Tor, wo die ChristkindlTram startet und endet. Sie durchquert folgende Route: Sendlinger Tor – Isartor – Maxmonument – Nationaltheater – Theatinerstraße – Lenbachplatz – Stachus – Sendlinger Tor. Erwachsene zahlen pro Fahrt 1,50 Euro, Kinder bis sechs Jahren fahren umsonst mit.

Spezielles Kinderprogramm

Apropos Kinder. Für den Nachwuchs gibt es ein ganz spezielles Programm in der ChristkindlTram. An den Adventssonntagen gibt’s von 12 bis 16 Uhr Zauberei und Ballonanimation mit Werner Link und Tom Fritt. Und der Höhepunkt ist dann am 6. Dezember. Dann besucht der Nikolaus von 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr die Kinder in der ChristkindlTram.

cb