Die Weihnachtszeit in München erleben

Es dauert jetzt gar nicht mehr lange und dann steht schon wieder das nächste Weihnachtsfest vor der Tür. Noch etwas mehr als zwei Monate und dann wird in Deutschland wieder ausgiebig Weihnachten gefeiert. Viele Menschen bleiben in dieser Zeit zu Hause und feiern im Kreis ihrer Familie Weihnachten. Aber auf der anderen Seite gibt es auch immer mehr Leute, die gerade rund um Weihnachten und vielleicht sogar bis nach Silvester eine Urlaubsreise planen. Ein lohnendes Ziel für die Winterzeit ist auf jeden Fall auch München. Das liegt zum einen daran, dass die bayerische Landeshauptstadt rund um Weihnachten mit vielen Weihnachtsmärkten aufwartet und natürlich auch daran, dass man von München auch schnell mal in die Berge zum Skifahren oder rodeln fahren kann. So ist eine Reise nach München sicher auch mit der ganzen Familie eine wunderbare Sache. Halten Sie diese Momente auf personalisierbaren Weihnachtskarten fest.

 

München bietet zahlreiche Märkte zu Weihnachtszeit

Auf jeden Fall einen Besuch wert ist der Wintermarkt am Flughafen in München. Dieser findet jedoch nicht kurz vor Weihnachten statt, sondern bereits im November. Aus diesem Grund handelt es sich auch um keinen klassischen Weihnachtsmarkt, sondern um einen sogenannten Weihnachtsmarkt. Trotzdem ist es auf jeden Fall empfehlenswert diesen Markt einmal zu besuchen. Denn hier gibt es zahlreiche Stände, die kulinarische Köstlichkeiten oder beispielsweise Glühwein und heißen Kakao für euch bereithalte. Darüber hinaus werden viele besondere Aktionen angeboten. So hat es in den letzten Jahren auch die Möglichkeit gegeben, sich auf dem Weihnachtsmarkt einen eigenen Adventskranz zu basteln. Zusätzliche aktuelle Ausflugstipps für München findet man hier.

 

Das Weihnachtsdorf an der Residenz

Besonders schön ist das Weihnachtsdorf und bietet seinen Besuchern eine tolle Atmosphäre. Diese entsteht unter anderem durch die vielen geschmückten Alpenhütten. Auch auf diesem Weihnachtsmarkt ist natürlich für das leibliche Wohl gesorgt. Aber darüber hinaus wird im Weihnachtsdorf bis zwei Tage vor Weihnachten auch für reichlich Unterhaltung gesorgt. So gibt es hier regelmäßig Livemusik, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und jede Menge Aussteller. Bei diesen Ausstellern hat man die Möglichkeit noch echte Handwerkskunst zu beobachten. So findet man hier zum Beispiel auch Goldschmiede und Glasbläser, die ihr Handwerk gerne präsentieren und handgemachte Produkte zum Verkauf anbieten. In diesem Weihnachtsdorf geht es auch deutlich beschaulicher zu, als auf dem aber natürlich ebenfalls wunderschönen Christkindlmarkt auf dem Marienplatz.

 

Pink Christmas in München

Einen etwas anderen Weihnachtsmarkt kann man in München auf dem Stephansplatz erleben. Hier gibt es von Ende November bis Weihnachten einen schrillen und bunten Weihnachtsmarkt. Entstanden ist die Idee dieses farbenfrohen Weihnachtsmarktes in der Schwulen. Und Lesbenszene und ist seit Jahren immer beliebter geworden. Der Besuch dieses Marktes bietet sich für alle Leute an, die es gerne etwas schriller mögen. Natürlich sollte man hier offen für Neues sein. So gibt es hier eine rosa Lichtshow und interessante Veranstaltungen. Auch wenn dieser Weihnachtsmarkt ein wenig anders ist, kommt hier beim Besuch eine tolle Weihnachtsstimmung auf. Das liegt natürlich auch daran, dass es hier viele tolle Stände mit wunderschönen Weihnachtssachen gibt. Für das leibliche Wohl ist beim Pink Christmas ebenfalls gesorgt und so steht einem tollen Erlebnis nichts im Weg.