Dorfen: Lagerhalle abgebrannt – 250.000 Euro Schaden

In Dorfen ist am Dienstagabend eine Lagerhalle abgebrannt. Eine Person wurde leicht verletzt. Der Schaden wird auf 250.000 bis 300.000 Euro geschätzt.
Gegen 22 Uhr war das Feuer entdeckt worden. Die Feuerwehren aus Dorfen und 10 weiteren umliegenden Orten konnten ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude verhindern. Vorsorglich wurden jedoch rund 30 Anwohner aus angrenzenden Wohngebäuden evakuiert.

Keine Gefahr durch Kunstdünger

In der Lagerhalle war Kunststoff gelagert. Die Feuerwehr konnte jedoch verhindern, dass es dadurch zu weiteren Gefahren gekommen ist. Schadstoffmessungen verliefen negativ. Das kontaminierte Löschwasser musste aufgefangen werden um weitere Schäden zu vermeiden. Während der Löscharbeiten atmete ein Feuerwehrmann zu viele Rauchgase ein und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.Der Kriminaldauerdienst der Kripo Erding hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
mh / Polizei