Handtaschen Raub, © Symbolfoto

Drei Luxus-Herrenuhren gestohlen – schwerer Raub vor Hotel in Garching

Am Samstag wurden zwei Männer auf dem Weg zu ihrem Hotel beraubt und mit Pfefferspray angegriffen. Dem Angreifer gelang es, eine Tasche mit drei teuren Herrenarmbanduhren zu stehlen.

 

Am Samstagnachmittag waren ein 42-Jähriger sowie ein 34-Jähriger auf dem Weg vom Parkplatz ihres Hotels zum Haupteingang des Hotels in Garching. Unbemerkt nährte sich den beiden Hotelgästen ein ihnen unbekannter Mann und schlug einem der beiden mit der Faust in den Nacken und versuchte ihm seine Umhängetasche zu entreißen. Dabei sprühte der Angreifer dem 42-jährigen eine Flüssigkeit, vermutlich Pfefferspray, in die Augen.

 

 

Zuerst fiel die Tasche auf den Boden, doch dem Unbekannten gelang es sie an sich zu nehmen und zu entkommen. Der 42-Jährige versuchte zwar den Räuber zu verfolgen, allerdings sprühte der Fliehende abermals mit dem Reizstoff. In der Umhängetasche, die geraubt worden ist, befanden sich drei wertvolle Herrenarmbanduhren, deren Eigentümer der 34-Jährige ist.

 

 

Täterbeschreibung

Der unbekannte Mann, der die beiden Männer beraubt und angegriffen hat ist männlich, circa 25 bis 30 Jahre alt und circa 175 bis 180 cm groß. Er hat hellbraune, kurze Haare, einen 1 bis 2-Tage-Bart und eine kräftige Statur. Der Mann hat eine osteuropäische/slawische Erscheinung und trug ein rotes Sweatshirt mit Kapuze sowie weiß-roten Querstreifen am Rücken.